Heimische Superfood Muffins: Blaubeeren & weiße Schokolade.

Heimische Superfood Muffins: Blaubeeren & weiße Schokolade.

Wieder einmal wollen wir heute ein leckeres Rezept aus der Wildact Adventure Küche mit euch teilen. Denn wie ihr wisst, wird auch in Schwedisch Lappland gern gebacken 🙂 Dafür verwenden wir heute ein heimisches Superfood – es geht um die allseits beliebten Blaubeeren (auch Heidelbeeren genannt). Denn was Avocado, Chiasamen & Co können, schafft die leckere Beere schon lange. Sie ist ein wahrer Superheld unter den Gewächsen hier in Schwedisch Lappland und hat es absolut in sich. Das blaue Wunder ist kalorienarm, wirkt entzündungshemmend und enthält viel Vitamin C und E.

Bei uns beginnt die Erntezeit für Blaubeeren Anfang bis Mitte August und es sind genug Pflanzen und Beeren für alle da 🙂 Dieses Jahr wurden wir mit besonders großen und leckeren Beeren beschenkt! Da liegt es doch auf der Hand, dass wir euch unser Rezept für Blaubeermuffins vorstellen.

Natürlich kann nicht jeder Zuhause mal eben um die Ecke die benötigte Menge an Blaubeeren sammeln. Das wissen wir und das macht auch gar nichts. Denn ihr könnt genauso gut gekaufte Blaubeeren verwenden. Hier in Arvidsjaur kann man sogar handgesammelte Blaubeeren aus den Wäldern von Schwedisch Lappland kaufen. Das ist für unsere benötigten Mengen sehr praktisch. Daher haben wir gefrorene Blaubeeren benutzt – und das funktioniert wunderbar.

Nach diesen kurzen Hintergrundinfos zur Geheimzutat heimisches Superfood gehts nun ans Eingemachte. Das Rezept reicht für ca. 18–20 Blaubeermuffins. Also, los gehts!

Zutaten

270 g Mehl
2 TL Backpulver
107 g feiner Zucker
250 g Sauerrahm
2 Eier
1 TL abgeriebene Zitronenschale
80 ml neutrales Pflanzenöl
160 g frische oder gefrorene Blaubeeren
110 g grob gehackte weiße Schokolade

Außerdem:
Puderzucker zum Bestäuben
Fett für die Form
2 Muffinbleche
———————————————-
Optional: Spritztülle zum Einfüllen

Und so gehts:

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Weiße Schokolade grob hacken, sodass später noch leckere Stückchen im saftigen Teig zu finden sind 🙂
  • Eier und Zucker verrühren und anschließend Öl, Sauerrahm und weiße Schokolade hinzugeben.
  • Mehl und Backpulver mischen, hinzugeben und zu einer glatten Masse vermengen. Zum Schluss die Blaubeeren unterheben.
  • Teig in Spritztülle einfüllen und die eingefetteten Muffinförmchen geben. Achtet hier darauf, dass ihr die Formen nur zu ca. 2/3 befüllt. Wenn ihr keine Spritztülle Zuhause habt, könnt ihr den Teig auch mit einem Löffel hinein geben.
  • Muffins ca. 20 Min. backen. Geht hier nach der Erfahrung mit eurem Ofen und macht zur Sicherheit eine Stäbchenprobe.

Wenn die Blaubeermuffins ausgekühlt sind, könnt ihr sie heraus nehmen und je nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben. Anschließend gut gelaunt und mit einem frischen Kaffee genießen 🙂 Die Muffins sind wunderbar saftig und bekommen durch die weiße Schokolade einen besonderen Touch. Die Blaubeeren können z.B. auch durch Himbeeren ersetzt werden.

Geheimtipp aus der Wildact Adventure Backstube:
Zum Bestäuben der Blaubeermuffins könnt ihr ein kleines Teesieb verwenden. So könnt ihr den Puderzucker besser dosieren und die Menge besser kalkulieren.

Viel Spaß beim Backen 🙂

Wenn ihr wissen möchtet, was man sonst noch so mit den Gaben der lappländischen Wälder anstellen kann, dann schaut doch mal bei unserer „wilden Küche“ vorbei!

Die Kommentare sind geschloßen.