Midsommar: Das müsst ihr wissen!

Midsommar: Das müsst ihr wissen!

Die märchenhaft verschneite Winterlandschaft im hohen Norden hat zweifelsohne ihren berechtigten Zauber. Wenn wir uns mit dem Hundeschlitten, auf Skiern oder mit den Schneeschuhen durch die Zuckerwattewelt bewegen, genießen wir die besondere Stimmung und die zum Teil klirrende Kälte. Das lässt uns immer wieder aufs Neue erkennen, wie einzigartig der Winter hier oben in Schwedisch Lappland ist. Und obwohl wir den Winter lieben, freuen auch wir uns über die warmen, sommerlichen Temperaturen die im Juni Einzug halten.

Mittsommer Lappland

Seit dem 20.06. befinden wir uns nun laut dem samischen Kalender in der Jahreszeit Gijrragiesse – dem Frühsommer. Mittlerweile hat sich die Tier- und Pflanzenwelt vom langen Winter erholt und die Natur um uns herum ist wieder putzmunter. Die Sommersonnenwende am 21.06. hat den Sommer nun entgültig eingeläutet und wir freuen uns auf das bevorstehende Mittsommerfest am Freitag in Arvidsjaur. Damit ihr wisst, was am Mittsommertag so passiert, haben wir die wichtigsten Traditionen zusammengefasst.

Wann wird Mittsommer gefeiert?
Ursprünglich fand das Mittsommerfest am 24. Juni statt. Dieses Jahr trifft das sogar zu – sonst wird Mittsommer zwischen dem 20. und 26. Juni gefeiert – je nachdem wie die Wochenenden fallen. Der midsommarafton (Mittsommerabend) ist am Freitag und Samstag wird als midsommardag (Mittsommertag) bezeichnet. Obwohl der Freitag kein offizieller Feiertag ist, haben viele Geschäfte geschlossen.

Was hat es mit den Blumen auf sich?
Die Mittsommerstange (midsommarstång) wird mit den verschiedensten Blumen geschmückt. Und auch Frauen und Mädchen benutzen echte Blumen als Schmuck. Traditionell wird der Haarschmuck aus Birkenzweigen und verschiedenen Blumen als Kranz zusammengebunden und dann auf den Kopf gesetzt. Frauen und Mädchen tragen dazu oft weiße oder mit Blumenmustern versehene Kleider. Teilweise werden auch die regionalen Trachten getragen.

Eine magische Nacht?
Der Legende nach gilt die Mittsommernacht von Freitag auf Samstag als magisch. Auf dem Nachhauseweg vom Fest sollen junge Frauen demnach sieben verschiedene Wildblumen von sieben unterschiedlichen Wiesen pflücken und diese in der Nacht unter das Kopfkissen legen. Angeblich soll sich in dieser magischen Nacht der zukünftige Traumprinz im Traum zeigen. Dies solle jedoch nur in Erfüllung gehen, wenn die zukünftige Braut nicht über ihren Bräutigam in spe spricht.

Mittsommer Schweden

Wir werden euch hier von unserem Mittsommer-Erlebnissen berichten. Ob wir auch von der magischen Nacht erzählen können, wissen wir jetzt noch nicht …

Hier geht’s zu unserer Sommerseite auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar