Red Star of Lapland- Vegiburger Rezept

Red Star of Lapland- Vegiburger Rezept

Zur Abwechslung möchten wir euch heute ein salziges Rezept näher bringen. Da unser Elchburger bei euch sehr gefragt ist, haben wir uns diesen Sommer dafür endschieden ein vegetarisches Pendant anzubieten. Einen Rotebeete Burger mit Sesambrie, rotem Coleslaw und einer Limetten-Kräuter Mayonnaise in einem Vollkorn-Früchtebrot.

Hört sich Verrückt an, schmeckt aber super lecker!

Wer das Brot auch selbst herstellen möchte tut dies am Besten am Vortag. Auf unserem Blog findet Ihr das Rezept zum Früchtebrot.

Rotebeete Patty:

Zutaten:

  • 2 Becher Rotebeete gewürfelt
  • 1/2 Becher Kichererbsen getrocknet
  • 1 Limette
  • 1 el Kökosöl
  • 2 el Olivenöl
  • 1 tl Zwiebel gehackt
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

 

 

Zubereitung:

  1. Kichererbsen über Nacht in Wasser einlegen. Am Kochtag in Salzwasser weichkochen.
  2. Rotebeetewürfel mit Olivenöl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen 20 Minuten bei 180 C° rösten.
  3. Kichererbsen und Rotebeete gemeinsam kurz mixen, so dass noch Struktur bestehen bleibt.
  4. Rotebeete- Masse mit Kokosöl, Zwiebel, Saft der Limette und Ei vermengen.
  5. Eine kleine Menge der Masse anbraten, falls die Probe auseinander fällt kann mit Paniermehl nachgebunden werden.
  6. Die Rotebeete pattys werden in der Pfanne 5 Minuten angebraten und sind dann servierfertig.

Coleslaw

Zutaten:

  • 1/2 Rotkohl (klein)
  • 1 Karotte
  • 1/2 Zwiebel
  • 50 ml Apfelessig
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Rotkohl, Karotten und Zwiebeln  in feine Streifen schneiden.
  2. Zwiebeln in etwas Olivenöl anschwitzen, mit Essig ablöschen und mit restlichem Olivenöl auffüllen.
  3. Sofort über Rotkohl und Karotten giessen, würzen und mit Klarsichtfolie abdecken.
  4. 30 Minuten bei Raumtemperatur ziehen lassen, danach im Kühlschrank lagern.

Die restlichen Komponenten des Burgers sind schnell gezaubert:

Für die Limetten-Kräuter Mayonnaise werden genau diese drei Zutaten in beliebiger Variation vermengt. Wichtig ist nur, dass die Säure der Limette gut durchkommt.

Für den Sesambrie werden Briestreifen in Mehl, Ei und Sesam gewendet (in dieser Reihenfolge) Kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen und anbraten.

Nun muss nur noch alles zusammen auf einen Teller kommen und schon geniesst ihr ein herrliches Vegetarisches Gericht. Auch für bekennende Fleischtiger geeignet !

Ha det så kul!

Die Kommentare sind geschloßen.